Schenk mir ein lächeln


Bild des Tages

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Disclaimer
  Edersee
  Mein Enkelkind
  Mein 2 Enkelkind
  Emmerich
  Jülich
  München in Bildern
  Winterbilder
  Silvester 2005
  Düsseldorf in Bildern
  Bergbaumuseum
  Bundesschützenfest
  Bilder des Tages
  Blumengalerie
  Der Weissensee
  Die Hönne
  Mehr über mich
 
Guten Morgen Bilder
  Wolkengalerie
 
Rezepte / Kuchen und co.
  Meine Header
  Lebenslauf
  Kirmesbilder
  Hintergrundbilder
  Gästebuch
  Kontakt

 
Freunde
   
    gullwings

    - mehr Freunde





Tagebuch Weblogs - Linkliste


Links
  Grusskarten
  Miyoo
  Mein Fotolog
  Rainer
  Gullwings
  Holzmichel 2
  Holzmichel
  Old Dad
  Rielei
  Margrit
  Zauberli





https://myblog.de/kleine_katze_1

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
3.11.08 09:13


Werbung


31.10.08 09:32


27.10.08 09:12


23.10.08 09:41


Wir sind seit Samstag wieder im Land.

Unsere Ziele waren diesmal alles Orte die kaum einer kennen wird.Bis auf die großen Städte natürlich.
So wie Düsseldorf
Ich habe hier ein Link zu meiner *Düsseldorf in Bildern* Seite gesetzt.
In Braubach waren wir als nächstes. Wir wollten letztes mal schon auf die Burg aber irgendwie ist nichts daraus geworden. Das haben wir jetzt nach geholt...smile.

Danach ging es weiter nach Worms eine wunderschöne Stadt mit vielen Sehenswürdigkeiten. Jederzeit eine Reise wert.



Dann waren wir in Achern. Leider habe ich von dort keine Bilder. Das Wetter wollte da nicht sorecht mit spielen. Trotzdem ist dieser Ort recht schön.
Weiter gehts mit Kehl. Dort mussten wir dann nach Bürstner um ein Termin für unser Wohnmobil zu holen. Nach einer kurzen durchsicht wurde uns gesagt das die nächsten Termine erst nächstes Jahr frei sind. Aber egal, so schlimm ist das ja auch nicht was wir zu beanstanden haben.Hauptsache es wird erledigt. Da das ganze nicht zu lange gedauert hat sind wir am gleichen Tag noch nach Oberkirch gefahren. Leider gibt es von dort auch keine Bilder. Genau das gleiche auch in Kirchheimbolanden....keine Bilder. Obwohl mich das sehr ärgert. Aber das gibt uns einen Grund nochmal dahin zu fahren.
Am Donnerstag haben wir einen Abstecher nach Wermelskirchen gemacht. Meine alte Heimat. Dort wurde ich geboren...smile. Ich war jetzt so lange nicht mehr dort und war erstaunt über die veränderungen dort.Alles ist anders geworden...Bis auf ein paar Gebäude. Dieses Eiscafe zum Beispiel stand schon da als ich ein Kind war...smile.

Just an diesem Wochenende hatten sie da *Oktoberfest*. Tja, und das konnten wir uns ja nicht entgehen lassen. Ein Wermelskirchner Oktoberfest mit einer Österreichischen Band...


Alles in allem war es dort urgemütlich und wir hatten jede menge Spass.
Am Freitag gings dann weiter nach Nettersheim.Ein klitzekleines Naturerlebnisdorf in der Eifel..... Klein aber oho. Die Umgebung dort ist einfach grandios. Wer mehr wissen will brauch wie immer nur auf die Verlinkungen klicken.


Das hier ist eine Wildkatze. Ein sogenannter Eifeltiger. Leider steht er auf der Roten Liste und ist vom aussterben bedroht. Um so schöner finde ich diese Bilder die ich machen konnte/durfte.....

8.10.08 14:08


Wir sind dann mal weg


Diesmal geht es den Rhein runter.
Wir wollen am Mittwoch in Kehl bei Bürstner sein wegen dem Wohnmobil.
Erstes Ziel heute: Düsseldorf...
26.9.08 09:30


Tommy hat mal wieder Geburtstag

Ich wünsche dir alles Liebe mein Schatz.
22.9.08 12:51


Hokkaidokürbis

Diese Sorte wird im Mai ausgesät und kann von September bis Dezember geerntet werden.

Diese Kürbise habe ich in Chabeuil (Frankreich) geknipselt.


Hier mal ein tolles Rezept für Kürbissuppe:

1 kleiner Hokkaido-Kürbis
Kartoffeln
Öl
gekörnte Gemüsebrühe
Salz, Pfeffer
Zitronensaft
Crème Fraîche
Den Kürbis würfeln und mit etwas Öl 5 Minuten dünsten.
Der Kürbis braucht wegen seiner sehr dünnen Schale NICHT geschält werden. :-)
Die Kartoffeln schälen und in grobe Stücke schneiden.... dazu geben.
Mit Brühe auffüllen nur so viel das alles bedeckt ist.
Kochen lassen bis die Kartoffeln gar sind.
Salz, Pfeffer und geriebenen Ingwer dazugeben, und alles fein pürieren.
Nach bedarf mit etwas Wasser auf die gewünschte Konsistenz bringen, aufkochen und mit Zitronensaft abschmecken.
Mit einem Klacks Crème Fraîche appetitlich anrichten.

Die Suppe geht super schnell ist günstig und schmeckt richtig lecker. Genau das richtige für kalten Tage
19.9.08 17:49


Die Hochzeit

gestern war sehr schön. Streckenweise schon fast romantisch...smile
Hier mal ein paar Bilder die ich am Schloss Nordkirchen gemacht haben. Wir sind extra dorthin gefahren um von einem professionellen Photographen abgelichtet zu werden.
Das Hochzeitspaar Denny und Jenny.

Das Paar mit seinen Trauzeugen

Tommy und ich schick herraus geputzt.

Der Starschinski Bruderclan.
7.9.08 18:00


Freud und Leid an einem Tag

Morgen nähert sich der 1 Todestag meines Sohnes Andy.
Auf dem Grabstein steht zwar 06.09.07 aber mich hat die Nachricht
ja erst am 08.09.07 erreicht das Andy 1 Tag zuvor aufgefunden wurde, also am 07.09.07.
Jetzt spielen meine Gefühle verrückt.
Und ausgerechnet morgen heiratet der Sohn von meinem Mann Kirchlich.
Eigentlich ein schöner Tag . Morgen früh fahren wir schon los.
Aber ich weiß nicht ob ich lachen oder weinen.....glücklich oder traurig sein soll.....

Noch immer vergeht kein Tag an dem ich nicht an meinen Sohn denke.
Es wird mir morgen sehr schwer fallen aber irgendwie schaff ich das auch schon... hoffe ich.
5.9.08 18:44


Die Scaligerburg

Auf steilem Felssporn über dem tiefblau schimmernden See liegt die Scaligerburg bei Malcesine.

Berühmt wurde diese, weil Goethe sie auf seiner Italien-Reise zeichnete und dabei von der venezianischen Polizei für einen österreichischen Spion gehalten wurde.

Überall stehen diese Skulpturen



Die Dächer von Malcesine. Das sieht schon richtig schön aus wenn man hoch oben auf der Burg steht.


Tommy auf der Burg.

Der wunderschöne Blick über den Gardasee
2.9.08 11:54


Der Gardasee

Hier sind wir auf dem Campingplatz in Malcesine
unter alten Olivenbäumen
haben wir einen ruhigen und schattigen Standplatz gefunden. Bei fast 37 Grad war das sehr angenehm.

Der Gardasee ist mit einer Fläche von 369,98 Km2 der größte See Italiens.




Als nächstes zeige ich dann Bilder von der Scaligerburg.
2.9.08 09:31


Wie versprochen

Die ersten Bilder, aber es kommen noch viel mehr.
Der Blindsee ist ein Privater Bergsee wo man gegen Gebühr tauchen kann.Er liegt direkt an dem Fernpass auf dem wir gefahren sind.


Und im Hintergrund das Wettersteingebirge.
Auf den Bildern ist die Zugspitze zu sehen.


Mit fast 3.000 m ist die Zugspitze Deutschlands höchster Berg.
28.8.08 19:48


Wir sind wieder im Land

Eigentlich schon etwas länger aber ich hatte vorher keine Zeit mich zu melden.
Auch das hier wird nur ein *kleiner* Bericht. Bilder kommen dann später nach.

Schön war´s um nicht zu sagen wunderschön.

Unser erstes Ziel war Bad Neustadt an der Saale.
Ein kleiner aber gemütlicher Ort zwischen der Bayerischen Rhön und der Saale.
Wir hatten tolles Wetter und konnten des Abends gemütlich grillen.
Übrigens ein toller und für 8 Euro inkl. Strom am Tag nicht zu teurer Platz.
Allerdings waren wir dort nur 1 Tag weil wir ja weiter wollten .

Also landeten wir am Sonntag wieder mal in Thalkirchen
Wir hatten uns schon echt gefreut wieder mal dort zu sein.
Allerdings fanden wir das diesmal alles ziemlich ungemütlich auf dem Platz war.
Schmutzig und viel zu teuer... Leider, muss man sagen.
Also sind wir am Montag auch weiter gefahren.

Nach Füssen im Allgäu.
Ein herrliches Fleckchen Erde so wunderschön das es mir Tränen in die Augen treibt wenn ich dran denke.
Ich liebe diesen Ort, die grandiosen Berge und die wunderschönen Seen.
Leider blieben wir auch dort nur 2 Tage.

Und landeten am Mittwoch in Malcesine am Gardasee.
Wir hatten einen tollen Stellplatz unter Olivenbäumen.
Und mit 28 Euro für 2 Tage noch erschwinglich, besonders am Gardasee.
Wir gingen viel auf der Strandpromenade spazieren, besuchten die Scaliger Burg und die kleine Altstadt von Malcesine.

Am Freitag fuhren wir ein paar Kilometer weiter nach Garda.
Dort parkten wir auf einer extra für Wohnmobile abgeteilten Fläche von einem großen Parkplatz. Auch dort bezahlten wir nur 8 Euro.
Garda ist eine kleine quirlige Stadt wo das flanieren richtig Spass macht.

Samstag ging die Reise dann weg vom Gardasee weiter nach Imperia.
Eine Italienische Hafenstadt in Ligurien am Mittelmeer.
Als wir nach Stundenlanger suche endlich einen Stellplatz gefunden hatten gingen wir kurze Zeit später auch schon an den Strand.
Da ich noch nie am Mittelmeer war hat mich dieser Anblick schon umgehauen...smile.
Wunderschönes Wasser und hunderte Besucher am Strand die unter der heissen Sonne Italiens bruzelten.
Allerdings blieben wir dort nur 1 Tag weil unsere Parkgelegenheit nicht besonders gut war.

Am Sonntag fuhren wir dann über die Küstenautobahn die nur aus langen Tunneln und riesigen Brücken besteht ( sehr Angst einflössend für mich) weiter nach Frankreich
und landeten in Sainte Maxime an der Cóte de Azur.
Ein Paradies am Mittelmeer. Der wunderschöne Sandstrand lag nur 2 Minuten vom Campingplatz entfernt, der übrigens mit 33 Euro für eine Nacht
am teuersten war. Diesen Eindruck vom Meer, Strand und den Menschen dort werde ich nie vergessen. Ganz toll,wirklich einmalig.
Abends waren wir noch für ein paar Stunden in Port Grimaud eine Lagunenstadt mit idyllischen Wasserkanälen,Geschäften, Restaurants, Kirchen und stetig geschäftigen treiben der Menschen. Ich hätte dort ewig bleiben können.
Aber leider wurde es dann doch kühl und da ich nur relativ knapp bekleidet war gingen wir zum Wohnmobil zurück.
Jäckchen an und dann ab in die kleine Bar wo Musik gespielt und getanzt wurde.
Zu unserem bedauern konnten wir nur eine einzige Nacht dort bleiben weil der Platz komplett ausgebucht war.

Also mussten wir am Montag weiter fahren.
Es ging 500 Kilometer weiter nach Chabeuil. Eine kleine Stadt mit herrlichen Blick auf die Alpen.
Was für ein unterschied... Morgens noch Mittelmeer und Nachmittags die Alpen... Wahnsinn....
Und mit 5 Euro die Nacht super günstig. Leider hat es dort geregnet so das uns die Abreise am nächsten Tag nicht wirklich schwer fiel.

Wir landeten am Dienstag in Charmes an der Mosel. Ein kleiner Ort in den Vogesen.
Ein Stellplatz lag mitten in der Stadt und trotzdem direkt am Moselufer gelegen. Der Platz kostet 4 Euro mit allem was das Herz begehrt.
Wir blieben 2 Tage dort.
Donnerstag reisten wir weiter.
Richtung Deutschland wo wir dann in Braubach am Rhein landeten.
Ein wunderschöner kleiner Ort den ich wärmstens empfehlen kann. Leider gibt dort keine Ver- und entsorgungs Station. Aber der Platz ist kostenlos.
Wir stellten unser Womi direkt am Rheinufer ab. Dann gingen wir in die Stadt. Ein malerischer Ort wo man richtig lecker essen kann..smile.
Abends machten wir es uns am Wohnmobil gemütlich und genossen den herrlichen Blick auf die Burg die direkt über uns auf einem Berg thront.
Da wie gesagt keine Ver- und entsorgungs Station vor Ort war reisten wir am Freitag auch schon wieder ab.

Diesmal nach Sinzig - Bad Bodendorf.
Auch hier bezahlten wir nur 4 Euro die Nacht diesmal aber mit allen was man braucht...smile.
Dort blieben wir dann auch bis Sonntag und fuhren dann wieder nach Hause.

In diesen 2 Wochen fuhren wir über 3000 Kilometer und haben herrliche Orte gesehen.
Ich habe unmengen an Bildern gemacht die ich natürlich auch noch zeigen werde.
Dies sollte ja nur ein kleiner Bericht werden....
26.8.08 11:34


Endlich ist es soweit

2 Wochen Urlaub.
Nach dem ganzen Stress in den letzten Monaten haben wir uns das auch verdient.
Erstes Ziel heute ist Bad Neustadt an der Saale.
Dann immer weiter Richtung Süden. Je nach dem wie das Wettter wird bleiben wir in Deutschland ansonsten machen wir einen kleinen Abstecher nach Italien oder Österreich.

Das ist unser brandneues Wohnmobil. Super schön .....smile....
2.8.08 07:40


Cassidy

Hier mal 2 neue Bilder von meinem Enkelkinder.
Der kleine hat am 17.07 seinen 3ten Geburtstag gefeiert..smile .


Ein wahrer Sonnenschein.
23.7.08 13:50


Wird's besser? Wird's schlimmer?

Das hab ich am 01.01.08 gefragt..
Tja... bei mir wurde es schlimmer.
Ich habe seit 1 Monat keine Arbeit mehr... Da hat sich echt böses abgespielt.
Dann wurde mir ein Tumor entfernt.. ob er gut oder böse war erfahre ich erst in 3 Wochen.
1 Tumor von 4. Ich habe noch 3 weitere.....
Und meine Tochter zieht jetzt im August auch nach Berlin.
So weit weg......
Irgendwie ist dieses Jahr nicht meins... absolut nicht....
Sooo das wollte ich mal los werden nicht das ihr denkt das ich nicht mehr lebe.... Noch bin ich da!!!!
23.7.08 09:46


Ein neues Jahr heißt neue Hoffnung, neues Licht,
neue Gedanken und neue Wege zum Ziel...
Ein guten Start ins Jahr 2008 das wünsch ich euch!

"Wird's besser? Wird's schlimmer?" fragt man alljährlich.
Seien wir ehrlich: Das Leben ist immer lebensgefährlich.
1.1.08 11:52


Ich wünsche euch einen Guten Rutsch ins neue Jahr.

Und feiert schön.
31.12.07 16:32


Ein Stück Geburtstagskuchen gefällig...smile.
28.12.07 14:36


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung